Seite drucken   Sitemap   Mail an die Selbsthilfe-Kontaktstelle Lippe   Hinweise zur Änderung der Schriftgröße  

Selbsthilfe im Radio

Selbsthilfe hat Stimme auf der Website von

 
Gitta Gerrlich

Im Gespräch mit radiolippe: Gitta Gerrlich Mitglied der "Sonnenblume", berichtet von ihrer Erkrankung, ihrem Weg in die Selbsthilfegruppe und wie ihr der Austausch mit Gleichbetroffenen geholfen hat, Selbstvertrauen zurückzugewinnen.

 
Melanie Müller

Im Gespräch mit radiolippe: Melanie Müller hat mit Unterstützung der Kontaktstelle den Treffpunkt für junge Menschen mit Burnout gegründet. Sie findet wichtig, in der Gruppe jeden mit seinen Erfahrungen und seinem eigenen Weg ernst zu nehmen.

 
Anja Meißner

Im Gespräch mit radiolippe: Anja Meißner ist Gruppengesprecherin der Lemgoer Gruppe der Multiplesklerosegesellschaft DMSG, einer von fünf Gruppen in Lippe für Menschen mit Multiple Sklerose.

 
Natascha Weigl und Hardly Nethler

Im Gespräch mit radiolippe: Natascha Weigl und Hardy Nethler habe sich durch ihre Erkrankung kennengelernt und engagieren sich in der Detmolder Gruppe Kabelbrand. Im Gespräch wird über die Krankheit MS und über die Arbeit in den Selbsthilfegruppen berichtet.

 

Im Gespräch mit radiolippe: Gerda Hadamek und Fatima Siekmann informieren über Herzerkrankungen und die Angebote ihrer Herzgruppe, die sich jeden ersten Montag im Monat in Lemgo trifft. Die Gruppe ist offen für alle Menschen mit Erkrankungen des Herz-Kreislauf-Systems und deren Angehörige.

 
Manuela Ziemann

Im Gespräch mit radiolippe: Manuela Ziemann hat viel Erfahrung in der Arbeit mit Gruppen und möchte als In-Gang-Setzerin Menschen dabei unterstützen, ihre Potenziale in der Gruppe zu entdecken und zu entfalten.

 
Thomas Rathmann

Im Gespräch mit Radiolippe: Thomas Rathmann hat erfahren, wie hilfreich eine Selbsthilfegruppe sein kann. Als In-Gang-Setzer möchte er diese positive Erfahrung auch anderen Menschen möglich machen.

 
Karin Marciniak

Im Gespräch mit radiolippe: Karin Marciniak von der Selbsthilfe-Kontaktstelle unterstützt die In-Gang-Setzer in ihrem ehrenamtlichen Engagement als Begleiter für Gruppen beim Start und in anderen Phasen.

 
Stefanie Hojer und Olga Dück

Im Gespräch mit radiolippe: Olga Dück (rechts) und Stefanie Hojer engagieren sich seit vielen Jahren im Elternkreis Downsyndrom. Sie wissen: "Unsere Kinder "leiden" nicht am Downsyndrom. Sie lachen, weinen, singen, denken nach wie alle Menschen. Sie haben Freude am Leben!"

 
Gottfried Zimmek

Im Gespräch mit radiolippe: Gottfried Zimmek ist Ansprechpartner des Freundeskreises Lage für Alkoholabhängige und ihre Angehörigen. Er sagt: "Solange ich mir selbst und anderen gegenüber ehrlich bleibe, kann mir nichts passieren."

 

Im Gespräch mit radiolippe: Gerd Ringwald findet wichtig, dass sich nicht nur Betroffene und Angehörige austauschen, sondern auch Betroffene mit Betroffenen und Angehörige mit Angehörigen. "Wir sitzen in einem Boot, aber unsere Probleme und Blickwinkel unterscheiden sich auch."

Im Gespräch mit radiolippe: das Team der Selbsthilfe-Kontaktstelle (von links: Karin Marciniak, Jasmin Sasse, Silke Stegelmann) über den Wert der Selbsthilfegruppen und die Aufgaben und Ziele der professionellen Selbsthilfeunterstützung.

 

 



 
top