Seite drucken   Sitemap   Mail an die Selbsthilfe-Kontaktstelle Lippe   Hinweise zur Änderung der Schriftgröße  

Finanzierung

Selbsthilfe-Engagement und Selbsthilfeunterstützung ist politisch gewollt. Der Gesetzgeber hat die Gesetzlichen Krankenkassen (GKV) verpflichtet, gemeinschaftliche Selbsthilfe zu gesundheitlichen Themen zu fördern. Die Fördermittel der GKV stellen im Haushalt der Selbsthilfe-Kontaktstelle Kreis Lippe den größten Anteil, desweiteren wird die Selbsthilfe-Kontaktstelle durch den Kreis Lippe gefördert und durch das Land NRW. Der Träger der Selbsthilfe-Kontaktstelle, die gemeinnützige Gesellschaft für paritätische Sozialdienste PariSozial gGmbH, eine 100-%-ige Tochter des Wohlfahrtsverbands Der Paritätische NRW, schließt die Decklungslücke zwischen Kosten und Fördersumme. Die Selbsthilfe-Kontaktstelle arbeitet gemeinnützig, ihre Leistungen sind für lippische Bürgerinnen und Bürger kostenlos.

 



 
top