Seite drucken   Sitemap   Mail an die Selbsthilfe-Kontaktstelle Lippe   Hinweise zur Änderung der Schriftgröße  
Startseite Termine Eigene Veranstaltungen Ehrungsfeier für Selbsthilfe-Aktive 2015  · 

Ehrungsfeier für Selbsthilfe-Aktive 2015

Do, 13. August 16 bis 18 Uhr Ehrungsveranstaltung der Kontaktstelle für Selbsthilfe-Engagierte in der Stadthalle Detmold Programm
Ein großes Danke an zehn Ehrenamtliche für ihr Selbsthilfe-Engagement in Lippe sagen: Landrat Friedel Heuwinkel, Detmolds Bürgemeister Rainer Heller und Christian Bombeck von der AOKNordwest als Laudatoren, Ingrid Britzelmeir, Leiterin Institut für Psychoonkologie Klinikum Lippe, Lemgos Bürgermeister Dr. Reiner Austermann, die stellvertretenden Bürgermeister Ursula Hahne-Eichhorn (Blomberg) und Horst Schleicher (Oerlinghausen), Dr. Axel Lehmann und viele Mitglieder aus den Selbsthilfegruppen gemeinsam mit der Selbsthilfe-Kontaktstelle. Helga Gießelmann vom Ehrenrat des Paritätischen NRW überreichte am 13. August den ehemaligen Gruppenleitungen und Vorsitzenden die Ehrenurkunde und die silberne bzw. goldene Nadel für gesellschaftlich unverzichtbares und bereicherndes Engagement im Kreis Lippe. mehr in der LZ und in lippe aktuelle

Die Geehrten

In der 1. Reihe die beiden Empfänger der goldenen Nadel: Rolf Schmidt, Freundkreis Suchtkrankenhilfe Blomberg, und Doris Letmathe, Orstgruppe Oerlinghausen der Deutschen Multiple Sklerose Vereinigung; in der 2. und 3. Reihe die Empfänger der silbernen Nadel: Gerhard Lappenbusch, Prostatakrebs Selbsthilfe Lippe, Annegret Lutterbey, Angehörige von Krebspatienten, Margrit Götz, Alzheimer Selbsthilfe Detmold, Helga Becker, Verwaiste Eltern, Jürgen Deppe, Guttempler-Gemeinschaft Detmold, Hannelore Seack, Oerlinghauser Orstgruppe Restless-Legs-Syndrom, Wolfgang Schwalenstöcker, Suchthilfe e.V., Helga von der Eltz, Pflegende Angehörige Oerlinghausen, im Hintergrund Landrat Friedel Heuwinkel und Christian Bombeck von der AOK Nordwest

Bild 1: (von links nach rechts) Gerhard Lappenbusch, Prostatakrebs Selbsthilfe Lippe, Rolf Schmidt, Freundkreis Suchtkrankenhilfe Blomberg, Annegret Lutterbey, Angehörige von Krebspatienten, Margrit Götz, Alzheimer Selbsthilfe Detmold, Doris Letmathe, Orstgruppe Oerlinghausen der Deutschen Multiple Sklerose Vereinigung, Helga Becker, Verwaiste Eltern, Jürgen Deppe, Guttempler-Gemeinschaft Detmold, Hannelore Seack, Oerlinghauser Orstgruppe Restless-Legs-Syndrom, Wolfgang Schwalenstöcker, Suchthilfe e.V., Helga von der Eltz, Pflegende Angehörige Oerlinghausen, im Hintergrund Landrat Friedel Heuwinkel und Christian Bombeck von der AOK Nordwest
Bild 2: Die Selbsthilfe lud ein und viele kamen: vorn im Bild Gerhard Lappenbusch und seine Frau, im Publikum Frau Hahne-Eichhorn (Blomberg), Herr Dr. Austermann (Lemgo) und Herr Schleicher (Oerlinghausen) und viele Engagierte aus den lippischen Selbsthilfegruppen.
Bild 3:Landrat Friedel Heuwinkel würdigt das Selbsthilfe-Engagement als festen Bestandteil der gesundheitlichen Versorgung in Lippe.
Bild 4:Detmolds Bürgermeister Rainer Heller findet "Selbsthilfe ist stark und Selbsthilfe macht stark.". Als danke für ihren Einsatz lädt er die Geehrten auf die Adlerwarte ein.
Bild 5:Christian Bombeck von der AOK Nordwest, hier im Gespräch mit Wolfgang Schwalenstöcker, ermutigt die Selbsthilfegruppen, sich mit Projektideen an die AOK Nordwest zu wenden, und auch anderen Kassen der GKV sind ansprechbar.
Bild 6:Ingrid Britzelmeir, Leiterin des Instituts für Psychoonkologie im Klinikum Lippe, ist hier im Gespräch mit Gerhard Lappenbusch. Sie dankt ihm für seinen Mut zur Gründung der ersten Gruppe für Männer mit Prostatakrebs in Lippe und zitiert Herbert Grönemeyer: "Männer sind so verletzlich ... Männer sind einfach unersetzlich ..."
Bild 7: Helga Gießelmann, Mitglied im Ehrenrat des Paritätischen NRW, würdigt Selbsthilfe-Engagemgent als gesellschaftspolitisches Engagement, das Gemeinschaft stiftet und Patienteninteressen transportiert.
Bild 8: Doris Letmathe von der Multiple-Sklerose-Gruppe Oerlinghausen erläutert im Gespräch mit Julia Becker (Selbsthilfe-Kontaktstelle), dass Selbsthilfegruppen für manche Aktivitäten Geld brauchen, und schildert, wie sie dafür gesorgt hat.
Bild 9: Margrit Götz, Alzheimer Selbsthilfe Detmold, (links) schildert wie gut in ihrer Gruppe die Stabübergabe an Frau Klostermeier gelungen ist.
Bild 10: Begleitet durch die Musiker Gabriela Koch (Gesang) und Alexander Lipan (Gitarre) stimmen alle im Chor den Irischen Reisesegen an: Möge die Strasse uns zusammenführen ...
Bild 11: Katrin Büker, Geschäftsführerin PariSozial gGmbH Lippe, (Mitte) ist nach dem Programm im Gespräch mit Ingrid Britzelmeir (rechts) und Karin Marciniak.
Bild 12: Und viele, viele Gäste aus den Selbsthilfegruppe haben mitgefeiert, wie Olga Dück vom Arbeitskreis Down Syndrom (links).
Bild 13:Antje Bruns (Selbsthilfe-Kontaktstelle), Vicoria Jimenez (ehrenamtliche Mitarbeiterin, rechts im Bild) und Renate Leemreijze (hier nicht im Bild) halfen bei den Vorbereitungen und versorgten die Gäste mit Erfrischungsgetränke. DANKE dafür!

 



 
top